Datenschutz

Lie­be Kun­den,
bevor Sie die offi­zi­el­le Daten­schutz­er­klä­rung lesen, möch­te ich mich kurz mit­tei­len. Als fami­li­är geführ­tes Unter­neh­men ist mei­nen Mit­ar­bei­tern und mir Ihr Wohl sehr wich­tig. Für Ihre Daten bedeu­tet dies kon­kret, dass wir NIEMANDEN Ihre Daten geben oder zei­gen. Dis­kre­ti­on ist uns wirk­lich sehr wichtig!

Wenn Sie nicht möch­ten, dass wir Ihre Daten spei­chern oder ver­ar­bei­ten, dann löschen wir die­se schnellst­mög­lich und sehr ger­ne für Sie aus unse­rem System.

Jetzt wün­sche ich viel Spaß mit dem offi­zi­el­len Teil 😉.

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (nach­fol­gend kurz „Daten“) durch uns und Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te auf.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden

Ver­ant­wort­lich im Sin­ne der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung ist:

Chris­ti­an Stin­ner Fri­seu­re, Spar­kas­sen­stra­ße 15, 80331 München

Tele­fon: +49 89 591882
E‑Mail: shop@cs-friseure.de

Sofern Sie der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung Ihrer Daten gemäß den daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen ins­ge­samt oder für ein­zel­ne Maß­nah­men wider­spre­chen möch­ten, rich­ten Sie Ihren Wider­spruch an die oben genann­te Anschrift oder per E‑Mail an die oben genann­te E‑Mail-Adres­se.

Wenn Sie Fra­gen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben, kön­nen Sie sich an unse­ren Beauf­trag­ten für den Daten­schutz wen­den, der auch im Fal­le von Aus­kunfts­er­su­chen, Anre­gun­gen oder Beschwer­den zur Ver­fü­gung steht.

Beauf­trag­ter für den Datenschutz:

Herr Chris­ti­an Stin­ner
c/o Chris­ti­an Stin­ner Fri­seu­re
Spar­kas­sen­stra­ße 15
80331 Mün­chen

E‑Mail: shop@cs-friseure.de

2. Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten

Zunächst tei­len wir Ihnen gemäß Art. 13 DSGVO im Fol­gen­den die Rechts­grund­la­gen unse­rer Daten­ver­ar­bei­tun­gen mit. Wird die Rechts­grund­la­ge in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung nicht aus­drück­lich genannt, so gilt das Fol­gen­de: Haben Sie zu der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten Ihre Ein­wil­li­gung gege­ben, ist die Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, erfolgt die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­rer Leis­tun­gen und Durch­füh­rung ver­trag­li­cher Maß­nah­men sowie Beant­wor­tung von Anfra­gen ist die Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, erfolgt die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­rer recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen ist die Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und erfolgt die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen ist die Rechts­grund­la­ge Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich, um lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schüt­zen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Erfolgt eine Ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung, so kön­nen Sie die­se jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen. Ihren Wider­ruf kön­nen Sie per Post an oben genann­te Anschrift oder per E‑Mail an die oben genann­te E‑Mail-Adres­se übermitteln.

Für den Fall, dass wir im Rah­men unse­rer Ver­ar­bei­tung Daten gegen­über ande­ren Per­so­nen und Unter­neh­men (Auf­trags­ver­ar­bei­tern oder Drit­ten) offen­ba­ren, Daten an die­se über­mit­teln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewäh­ren, erfolgt dies aus­schließ­lich auf Grund­la­ge einer gesetz­li­chen Erlaub­nis (z.B. wenn eine Über­mitt­lung der Daten an Drit­te, wie an Zah­lungs­dienst­leis­ter, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Ver­trags­er­fül­lung erfor­der­lich ist), Sie ein­ge­wil­ligt haben, eine recht­li­che Ver­pflich­tung dies vor­sieht oder auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (z.B. beim Ein­satz von Beauf­trag­ten, Web­hos­tern, etc. gem, Art 6 Abs. 1 lit. C DSGVO).

Für den Fall, dass wir Drit­te mit der Ver­ar­bei­tung von Daten beauf­tra­gen, geschieht dies auf Grund­la­ge des Art. 28 DSGVO. (sog. „Auf­trags­ver­ar­bei­tung“).

3. Welche Daten werden verarbeitet

Bestellinformationen

Wenn Sie über unse­re Web­sei­te eine Bestel­lung durch­füh­ren, erhe­ben wir Ihren Vor- und Nach­na­men, Ihre Anschrift, Ihr Geburts­da­tum, Ihre E‑Mail-Adres­se oder Ihre Tele­fon­num­mer (Kon­takt­da­ten) sowie je nach gewähl­ter Zah­lungs­art Ihre Bank­ver­bin­dung oder Ihre Kre­dit­kar­ten­da­ten (Bank­da­ten). Dar­über hin­aus erhe­ben wir die Daten zu Ihrer Bestel­lung, also wel­che Pro­duk­te Sie zu wel­chem Preis bestellt haben (Bestell­da­ten). Die­se Daten benö­ti­gen wir, um das Ver­trags­ver­hält­nis zu erfül­len, also Ihnen die bestell­ten Waren zuzu­sen­den und im Gegen­zug unse­re Kauf­preis­for­de­rung zu beglei­chen. Wenn Sie über unse­re Web­sei­te eine Bestel­lung vor­neh­men, wer­den Ihre Kon­takt- und Bestell­da­ten an unse­re inter­ne Bestell­ab­tei­lung und Buch­hal­tung sowie an unse­ren Lie­fe­ran­ten weitergegeben.

Die­se Ver­ar­bei­tung erfolgt zur Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen und Ser­vice­leis­tun­gen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO.

Sie haben die Mög­lich­keit, ein Kun­den­kon­to anle­gen. Im Rah­men der Regis­trie­rung wer­den Ihnen die erfor­der­li­chen Pflicht­an­ga­ben mit­ge­teilt. Die im Rah­men der Regis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den für die Zwe­cke der Nut­zung des Ange­bo­tes ver­wen­det. Wenn Nut­zer ihr Nut­zer­kon­to gekün­digt haben, wer­den deren Daten im Hin­blick auf das Nut­zer­kon­to gelöscht, vor­be­halt­lich deren Auf­be­wah­rung ist aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig.

Im Rah­men der Inan­spruch­nah­me unse­rer Online­diens­te, spei­chern wir die IP-Adres­se und den Zeit­punkt der jewei­li­gen Nut­zer­hand­lung. Die Spei­che­rung erfolgt auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, als auch der Nut­zer an Schutz vor Miss­brauch und sons­ti­ger unbe­fug­ter Nut­zung. Eine Wei­ter­ga­be die­ser Daten an Drit­te erfolgt grund­sätz­lich nicht, außer sie ist zur Ver­fol­gung unse­rer Ansprü­che erfor­der­lich oder es besteht hier­zu eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetz­li­cher Gewähr­leis­tungs- und ver­gleich­ba­rer Pflich­ten, die Erfor­der­lich­keit der Auf­be­wah­rung der Daten wird alle drei Jah­re über­prüft; im Fall der gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Anga­ben im etwai­gen Kun­den­kon­to ver­blei­ben bis zu des­sen Löschung. Die IP-Adres­sen wer­den spä­tes­tens nach 7 Tagen anony­mi­siert oder gelöscht.

Cookies

Wir set­zen Coo­kies auf unse­rer Inter­net­sei­te ein. Dies erfolgt, um Anfra­gen und Anfor­de­run­gen des Inter­es­sen­ten zuord­nen zu kön­nen. Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter­sys­tem abge­legt wer­den. Durch den Ein­satz von Coo­kies wer­den wir in die Lage ver­setzt, die Häu­fig­keit von Sei­ten­auf­ru­fen und die all­ge­mei­ne Navi­ga­ti­on zu mes­sen. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass eini­ge die­ser Coo­kies von unse­rem Ser­ver auf Ihr Com­pu­ter­sys­tem über­spielt wer­den, wobei es sich dabei meist um so genann­te „Ses­si­on-Coo­kies“ han­delt. „Ses­si­on-Coo­kies“ zeich­nen sich dadurch aus, dass die­se auto­ma­tisch nach Ende der Brow­ser-Sit­zung wie­der von Ihrer Fest­plat­te gelöscht wer­den. Ande­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem Com­pu­ter­sys­tem und ermög­li­chen es uns, Ihr Com­pu­ter­sys­tem bei Ihrem nächs­ten Besuch wie­der zu erken­nen (sog. dau­er­haf­te Coo­kies). Sofern Ihr Brow­ser dies zulässt, kön­nen Sie Coo­kies jeder­zeit ableh­nen. Bit­te beach­ten Sie, dass bestimm­te Funk­tio­nen die­ser Web­site mög­li­cher­wei­se nicht oder nur ein­ge­schränkt genutzt wer­den kön­nen, wenn Ihr Brow­ser so ein­ge­stellt ist, dass kei­ne Coo­kies (unse­rer Web­site) ange­nom­men wer­den. Die­se Daten­ver­ar­bei­tung geschieht auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, wie zur Ver­hin­de­rung von Miss­brauch und Stö­run­gen sowie zur Opti­mie­rung unse­res Angebotes.

Hosting

Die von uns in Anspruch genom­me­nen Hos­ting-Leis­tun­gen die­nen der Zur­ver­fü­gung­stel­lung der fol­gen­den Leis­tun­gen: Infra­struk­tur- und Platt­form­dienst­leis­tun­gen, Rechen­ka­pa­zi­tät, Spei­cher­platz und Daten­bank­diens­te, Sicher­heits­leis­tun­gen sowie tech­ni­sche War­tungs­leis­tun­gen, die wir zum Zwe­cke des Betriebs die­ses Online­an­ge­bo­tes ein­set­zen. Für die­se Zwe­cke ver­ar­bei­ten wir, bzw. unser Hosting­an­bie­ter, Ihre Daten auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an einer effi­zi­en­ten und siche­ren Zur­ver­fü­gung­stel­lung die­ses Online­an­ge­bo­tes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag). Wir, bzw. unser Hosting­an­bie­ter, erhebt und spei­chert auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Ser­ver, auf dem sich die­ser Dienst befin­det (soge­nann­te Serverlogfiles).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hosting­an­bie­ter, erhebt auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Ser­ver, auf dem sich die­ser Dienst befin­det (soge­nann­te Ser­ver­log­files). Zu den Zugriffs­da­ten gehö­ren Datum und Uhr­zeit des Abrufs, Name der abge­ru­fe­nen Web­sei­te, die über­tra­ge­ne Daten­men­ge, die Mel­dung über erfolg­rei­chen Abruf, der Brow­ser­typ nebst Ver­si­on, das Betriebs­sys­tem des Nut­zers, die zuvor besuch­te Sei­te (sog. „Refer­rer URL“), die IP-Adres­se und der anfra­gen­de Pro­vi­der. Log­file-Infor­ma­tio­nen wer­den aus für die Dau­er von maxi­mal 7 Tagen gespei­chert und danach gelöscht. Daten, deren wei­te­re Auf­be­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung des jewei­li­gen Vor­falls von der Löschung ausgenommen.

Kontaktaufnahme

Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar, E‑Mail, Tele­fon oder über sozia­le Medi­en) wer­den die Anga­ben des Nut­zers zur Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO in Ver­bin­dung mit der von Ihnen erteil­ten Ein­wil­li­gung ver­ar­bei­tet. Sie kön­nen die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit ohne Anga­be von Grün­den wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt. Die­se Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Newsletter und Werbung

Wir ver­sen­den weder News­let­ter noch Werbung 😊

4. Wie sicher sind meine Daten

Sämt­li­che Daten, die Sie uns zur Ver­fü­gung stel­len, wer­den aus Sicher­heits­grün­den mit dem SSL (Secu­re Socket Lay­er) ‑Ver­fah­ren ver­schlüs­selt und über­tra­gen. Bei SSL han­delt es sich um ein bewähr­tes und welt­weit ver­wen­de­tes Ver­schlüs­se­lungs­sys­tem, mit des­sen Hil­fe Ihr Brow­ser Ihre Daten auto­ma­tisch vor Absen­dung an uns ver­schlüs­selt. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erken­nen Sie dar­an, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile.

5. Welche Rechte habe ich als betroffene Person

Sie kön­nen jederzeit

  • Aus­kunft über die von Ihnen bei uns gespei­cher­ten bzw. ver­ar­bei­te­ten Daten erhalten
  • Berich­ti­gung oder Löschung Ihrer Daten verlangen
  • Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten verlangen
  • Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erheben
  • die Über­trag­bar­keit Ihrer Daten einfordern
  • Beschwer­de bei der Daten­schutz Auf­sichts­be­hör­de ein­rei­chen. Ihre zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de ist die Ihres Wohn­or­tes. Eine Lis­te der Auf­sichts­be­hör­den fin­den Sie hier

6. Widerspruchsrecht

Sofern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge unse­rer über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­ten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on von uns umge­setzt wird.

Möch­ten Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E‑Mail an die oben genann­te E‑Mail-Adres­se des für die Daten­ver­ar­bei­tung Verantwortlichen.

7. Wie lange werden meine Daten gespeichert

Die von uns ver­ar­bei­te­ten Daten wer­den nach Maß­ga­be der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. Sobald die Daten für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen, wer­den die bei uns gespei­cher­ten Daten gelöscht. Sofern die Daten nicht gelöscht wer­den, weil sie für ande­re und gesetz­lich zuläs­si­ge Zwe­cke erfor­der­lich sind, wird deren Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. D.h. die Daten wer­den gesperrt und nicht für ande­re Zwe­cke ver­ar­bei­tet. Das gilt z.B. für Daten, die aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müs­sen. Nach gesetz­li­chen Vor­ga­ben in Deutsch­land erfolgt die Auf­be­wah­rung ins­be­son­de­re für 6 Jah­re gemäß § 257 Abs. 1 HGB sowie für 10 Jah­re gemäß § 147 Abs. 1 AO.

8. Analsye- und Marketing Tools

Auf unse­rer Web­sei­te sind fol­gen­de Ana­ly­se- und Mar­ke­ting­diens­te eingebunden:

Google Analytics mit Anonymisierungsfunktion

Wir set­zen den Web­ana­ly­se­dienst Goog­le Ana­ly­tics der Fir­ma Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland (nach­fol­gend „Goog­le“) ein.

Goog­le ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert und bie­tet hier­durch eine Garan­tie, das euro­päi­sche Daten­schutz­recht ein­zu­hal­ten. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Pri­va­cy-Shield-Abkom­men fin­den Sie hier

Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det Coo­kies. Die durch das Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung des Online­an­ge­bo­tes durch die Nut­zer wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Goog­le wird die­se Infor­ma­tio­nen in unse­rem Auf­trag benut­zen, um die Nut­zung unse­res Online­an­ge­bo­tes durch die Nut­zer aus­zu­wer­ten, um Sta­tis­ti­ken über die Akti­vi­tä­ten inner­halb unse­rer Online­an­ge­bo­tes zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Nut­zung die­ses Online­an­ge­bo­tes und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen uns gegen­über zu erbrin­gen. Dabei kön­nen aus den ver­ar­bei­te­ten Daten pseud­ony­me Nut­zungs­pro­fi­le der Nut­zer erstellt werden.

Wir set­zen Goog­le Ana­ly­tics nur mit akti­vier­ter IP-Anony­mi­sie­rung ein. Das bedeu­tet, die IP-Adres­se der Nut­zer wird von Goog­le inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt. Die von dem Brow­ser des Nut­zers über­mit­tel­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusammengeführt.

Die Nut­zer kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; die Nut­zer kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch das Coo­kie erzeug­ten und auf ihre Nut­zung des Online­an­ge­bo­tes bezo­ge­nen Daten an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und installieren.

Wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen können.

Alter­na­tiv zum Brow­ser-Plugin oder inner­halb von Brow­sern auf mobi­len Gerä­ten kli­cken Sie bit­te auf den fol­gen­den Link, um ein Opt-Out-Coo­kie zu set­zen, der die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics inner­halb die­ser Web­site zukünf­tig ver­hin­dert (die­ses Opt-Out-Coo­kie funk­tio­niert nur in die­sem Brow­ser und nur für die­se Domain, löschen Sie Ihre Coo­kies in die­sem Brow­ser, müs­sen Sie die­sen Link erneut klicken).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bit­te der Daten­schutz­er­klä­rung von Google.

Wir set­zen Goog­le Ana­ly­tics auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen zur Opti­mie­rung und zum wirt­schaft­li­chen Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO ein.

Sie kön­nen die Erfas­sung Ihrer Daten durch Goog­le Ana­ly­tics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Coo­kie gesetzt, der die Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besu­chen die­ser Web­site ver­hin­dert: Goog­le Ana­ly­tics deaktivieren

Google Doubleclick

Wir nut­zen auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den (Re)marketingdienst „Dou­ble­click by Goog­le“ (Dou­ble­click), um Ihnen für Sie rele­van­te Wer­be­an­zei­gen zu prä­sen­tie­ren. Zu die­sem Zweck ver­wen­det Dou­ble­click sog. (Re)marketing-Tags („Web Beacons“). Dies sind unsicht­ba­re Gra­fi­ken oder Code. Mit deren Hil­fe wird auf dem Gerät des Nut­zers ein indi­vi­du­el­les Coo­kie abge­spei­chert. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en. Dort wird ver­merkt, wel­che Web­sei­ten der Nut­zer auf­ge­sucht, für wel­che Inhal­te er sich inter­es­siert und wel­che Ange­bo­te er geklickt hat. Zusätz­lich wer­den tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser und Betriebs­sys­tem des Nut­zers, ver­wei­sen­de Web­sei­ten. Besuchs­zeit sowie wei­te­re Anga­ben zur Nut­zung des Online­an­ge­bo­tes gespei­chert. Die vor­ste­hend genann­ten Infor­ma­tio­nen kön­nen von Goog­le auch mit sol­chen Infor­ma­tio­nen aus ande­ren Quel­len ver­bun­den wer­den. Ruft der Nut­zer anschlie­ßend ande­re Web­sei­ten auf, kön­nen ihm auf ihn abge­stimm­te Anzei­gen ange­zeigt wer­den. Die Daten der Nut­zer wer­den pseud­onym ver­ar­bei­tet. Die durch die Coo­kies erzeug­ten Infor­ma­tio­nen wer­den von Goog­le zur Aus­wer­tung an einen Ser­ver in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Eine Über­tra­gung der Daten durch Goog­le an Drit­te fin­det nur auf­grund gesetz­li­cher Vor­schrif­ten oder im Rah­men der Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung statt.

Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen unse­rer Web­sei­ten voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen können.

Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch die Coo­kies erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­sei­ten bezo­ge­nen Daten an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link unter dem Punkt Dou­ble­Click-Deak­ti­vie­rungs­er­wei­te­rung ver­füg­ba­re Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und installieren.

Alter­na­tiv kön­nen Sie die Dou­ble­click-Coo­kies deak­ti­vie­ren.

Bit­te beach­ten Sie, dass bei einem Löschen sämt­li­cher Coo­kies auf Ihrem Rechner/Endgerät auch die­se Opt-out- Coo­kies gelöscht wer­den, d.h., dass Sie erneut die Opt-out-Coo­kies set­zen müs­sen, wenn Sie wei­ter­hin die­ser Form der Daten­er­he­bung wider­spre­chen wollen.

Google AdWords und Conversion Tracking

Wir nut­zen auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO das Online-Wer­be­pro­gramm „Goog­le AdWords“, um zu mes­sen, auf wel­chen Web­sei­ten unse­re Wer­be­an­zei­gen am bes­ten funktionieren.

Zu die­sem Zweck wird ein Con­ver­si­on Coo­kie gesetzt, wenn ein Nut­zer auf eine von Goog­le oder deren Part­nern geschal­te­te Anzei­ge klickt. Anhand die­ses Coo­kies kön­nen wir erken­nen, über wel­che unse­rer bei Goog­le plat­zier­ten Anzei­gen Anzei­ge Sie auf unse­re Web­sei­te wei­ter­ge­lei­tet wurden.

Wir erfah­ren ledig­lich die Gesamt­an­zahl der Nut­zer, die auf unse­re Anzei­gen geklickt haben, und wel­che Klicks zu einer Akti­on führ­ten. Wir erhal­ten kei­ne Infor­ma­tio­nen, mit denen sich ein Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren lässt. Nut­zer, die nicht am Tracking teil­neh­men möch­ten, kön­nen das Coo­kie des Goog­le Con­ver­si­on-Trackings über ihren Inter­net-Brow­ser unter Nut­zer­ein­stel­lun­gen leicht löschen oder grund­sätz­lich deak­ti­vie­ren. Die­se Nut­zer wer­den dann nicht in die Con­ver­si­on-Tracking Sta­tis­ti­ken aufgenommen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung zu Mar­ke­ting­zwe­cken durch Goog­le fin­den Sie hier.

Wenn Sie der inter­es­sens­be­zo­ge­nen Wer­bung durch Goog­le-Mar­ke­ting-Ser­vices wider­spre­chen möch­ten, kön­nen Sie die von Goog­le gestell­ten Ein­stel­lungs- und Opt-Out-Mög­lich­kei­ten nutzen.

Google Tag Manager

Wir nut­zen auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den „Goog­le Tag Mana­ger“, um „Web­site-Tags“ in unse­re Web­site ein­zu­bin­den und zu ver­wal­ten. Web­site-Tags“ sind Schlag­wör­ter, wel­che in HTML Ele­men­te ein­ge­bun­den wer­den. Durch den Ein­satz des Goog­le Tag Mana­ger kön­nen wir auto­ma­ti­siert nach­voll­zie­hen, wel­chen But­ton, Link oder wel­ches per­so­na­li­sier­te Bild Sie aktiv ange­klickt haben und kön­nen sodann fest­hal­ten, wel­che Inhal­te unse­rer Web­sei­te für Sie beson­ders inter­es­sant sind. Der Goog­le Tag Mana­ger sorgt zudem für die Aus­lö­sung ande­rer Tags, die ihrer­seits unter Umstän­den Daten erfas­sen. Goog­le Tag Mana­ger greift nicht auf die­se Daten zu. Wenn Sie auf Domain- oder Coo­kie-Ebe­ne eine Deak­ti­vie­rung vor­ge­nom­men haben, bleibt die­se für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Goog­le Tag Mana­ger imple­men­tiert werden.

11. Welche sonstigen Dienste und Inhalte Dritter sind eingebunden

Wir set­zen inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d.h. Inter­es­se an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Ser­vice­an­ge­bo­te von Dritt­an­bie­tern ein, um deren Inhal­te und Ser­vices, wie z.B. Vide­os oder Schrift­ar­ten ein­zu­bin­den (nach­fol­gend ein­heit­lich bezeich­net als “Inhal­te”). Dies setzt immer vor­aus, dass die Dritt­an­bie­ter die­ser Inhal­te, die IP-Adres­se der Nut­zer wahr­neh­men, da sie ohne die IP-Adres­se die Inhal­te nicht an Ihren Brow­ser sen­den könn­ten. Die IP-Adres­se ist damit für die Dar­stel­lung die­ser Inhal­te erfor­der­lich. Möch­ten Sie die Über­tra­gung von Daten an Goog­le ver­hin­dern, besteht die Mög­lich­keit, den jewei­li­gen Dienst zu deak­ti­vie­ren. Zu die­sem Zweck müs­sen Sie die Java-Script-Funk­ti­on in Ihrem Brow­ser deaktivieren.

YouTube

Wir bin­den auf unse­rer Sei­te die Vide­os der Platt­form “You­Tube” des Anbie­ters You­Tube, LLC 901 Cher­ry Ave., 94066 San Bru­no, CA, USA (nach­fol­gend You­Tube genannt) ein. You­Tube ist ein Unter­neh­men der Goog­le Inc., Amphi­theat­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Wenn Sie eine Sei­te auf­ru­fen, die über ein ein­ge­bet­te­tes Video ver­fügt, wird eine Ver­bin­dung zu den You­Tube-Ser­vern her­ge­stellt und dabei der Inhalt durch Mit­tei­lung an Ihren Brow­ser auf der Inter­net­sei­te dar­ge­stellt. Dabei wird dem You­Tube-Ser­ver mit­ge­teilt, wel­che unse­rer Sei­ten Sie besucht haben. Sind Sie gleich­zei­tig bei You­Tube ein­ge­loggt, erfolgt eine Zuord­nung die­ser Infor­ma­tio­nen zu Ihrem You­Tube-Mit­glieds­kon­to. Möch­ten Sie die­se Zuord­nung ver­hin­dern, ist es erfor­der­lich, sich vor dem Besuch unse­rer Web­site von Ihrem You­Tube-Mit­glieds­kon­to abzumelden.

Die Nut­zung von You­Tube erfolgt auf Grund­la­ge unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Instagram

Wir bin­den auf unse­rer Sei­te Funk­tio­nen und Inhal­te des Diens­tes Insta­gram ein. Insta­gram ist ein Dienst der Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA, 94025. Sie kön­nen die Inhal­te unse­rer Sei­ten durch Ankli­cken des Insta­gram – But­tons mit Ihrem Insta­gram – Pro­fil ver­lin­ken. Wenn Sie in Ihrem Insta­gram – Account ein­ge­loggt sind, kann Insta­gram in die­sem Fall Ihren Besuch auf unse­ren Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir erhal­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Insta­gram. Um zu ver­hin­dern, dass Insta­gram den Besuch unse­rer Sei­te Ihrem Insta­gram-Kon­to zuord­nen kann, müs­sen Sie sich vor dem Besuch unse­rer Sei­te von Ihrem Insta­gram-Account abmelden.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Instagram.

Google Fonts

Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts des Anbie­ters Goog­le ein. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wurde.

Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

13. Zahlungsdienstleister

PayPal

Bei Bezah­lung über die Zah­lungs­art „PayPal“ oder „PayPal Express wer­den Ihre Daten an PayPal über­mit­telt. PayPal ist ein Ange­bot der PayPal (Euro­pe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22–24 Bou­le­vard Roy­al, L‑2449 Luxem­bourg. PayPal über­nimmt dabei die Funk­ti­on eines Online-Zah­lungs­dienst­leis­ters sowie eines Treu­hän­ders und bie­tet Käu­fer­schutz­diens­te an. Bei den an PayPal über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten han­delt es sich um Vor- und Nach­na­me, Geschlecht, Adres­se, Tele­fon­num­mer, IP-Adres­se, E‑Mail-Adres­se, oder ande­re Daten, die zur Bestell­ab­wick­lung erfor­der­lich sind, als auch Daten, die im Zusam­men­hang mit der Bestel­lung ste­hen, wie Anzahl der Arti­kel, Arti­kel­num­mer, Rech­nungs­be­trag, Steu­ern in Pro­zent und Rech­nungs­in­for­ma­tio­nen. Dar­über hin­aus wird PayPal auch der Name der Per­son über­mit­telt, über deren PayPal Kon­to die Zah­lung erfolgt.

Die­se Über­mit­te­lung ist zur Abwick­lung Ihrer Bestel­lung mit der von Ihnen aus­ge­wähl­ten Zah­lungs­art not­wen­dig, ins­be­son­de­re zur Bestä­ti­gung Ihrer Iden­ti­tät, zur Admi­nis­tra­ti­on Ihrer Zah­lung sowie zur Absi­che­rung gegen Zah­lungs­aus­fall sowie Betrug.

Bit­te beach­ten Sie auch, dass PayPal Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Leis­tungs­er­brin­ger, an Sub­un­ter­neh­mer oder ande­re ver­bun­de­ne Unter­neh­men wei­ter­ge­ben kann, soweit dies zur Erfül­lung der ver­trag­li­chen Ver­pflich­tun­gen aus Ihrer Bestel­lung erfor­der­lich ist oder die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Auf­trag ver­ar­bei­tet wer­den sollen.

Zum Zwe­cke der eige­nen Boni­täts­prü­fung über­mit­telt PayPal die­se Daten an Wirt­schafts­aus­kunftei­en und erhält von die­sen Aus­künf­te sowie ggf. Boni­täts­in­for­ma­tio­nen auf Basis mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­scher Ver­fah­ren (Wahr­schein­lich­keits- bzw. Score – Wer­te), in deren Berech­nung unter ande­rem Anschrif­ten­da­ten ein­flie­ßen. In Deutsch­land kön­nen dies die fol­gen­den Wirt­schafts­aus­kunftei­en sein:

  • Accu­mio Finan­ce Ser­vices GmbH, Post­fach 11 02 54, 30099 Hannover
  • Credit­re­form Boni­ver­sum GmbH, Hel­lers­berg­str. 11, 41460 Neuss
  • Bür­gel Wirt­schafts­in­for­ma­tio­nen GmbH & Co. KG, Gas­stra­ße 28, 22761 Hamburg
  • SCHUFA Hol­ding AG, Kor­moran­weg 5, 65201 Wiesbaden
  • Infoscore Con­su­mer Data GmbH, Rhein­stra­ße 99, 76532 Baden-Baden

Die gel­ten­den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von PayPal fin­den Sie hier

Stand: Novem­ber 2020